Stadtgemeinde Radenthein – MitarbeiterIn im Wirtschaftshof

Stellenausschreibung

In der Stadtgemeinde Radenthein gelangt ab 1. November 2020 eine Planstelle als handwerkliche Mitarbeiterin/handwerklicher Mitarbeiter im Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Radenthein in Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden) zur Besetzung.

Der Aufgabenbereich umfasst unter anderem:

  • Mäharbeiten im gesamten Gemeindegebiet
  • Erhaltung und Pflege der öffentlichen Flächen (Grünflächen, Spielplätze, Straßen,…)
  • Kontrolltätigkeiten und Instandsetzungsarbeiten bei Gebäuden, Fahrzeugen, Maschinen,…
  • Straßen- und Winterdienst
  • Bedienung verschiedenster Arbeitsgeräte
  • Erledigung von Privataufträgen
  • Erledigungen für die Bereiche Friedhof, Kanal, Müll und Wasser

BewerberInnen um die Stelle haben jedenfalls mitzubringen:

  • Freien Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Eignung für teils körperlich anstrengende Arbeiten

Erwünscht: der Verwendung entsprechende berufliche Vorerfahrung, Lehrabschluss in einem handwerklichen Beruf, handwerkliches Geschick, selbständige Arbeitsweise, Führerscheine B, C, E, F, G, Staplerführerschein, Kranführerschein, Verantwortungs- und Kostenbewusstsein, Erste-Hilfe-Kurs, Bereitschaft auch in anderen Bereichen der Stadtgemeinde Dienst zu versehen bzw. an verschiedenen Dienstorten, Bereitschaft, einer Feuerwehr beizutreten.

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis bzw. Nachweis über den freien Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt, Lebenslauf (inkl. Telefonnummer und E-Mail-Adresse), allfällige Dienst- und Kurszeugnisse und der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern.

Entlohnung:
Die Einstufung erfolgt nach dem Gemeindemitarbeiterinnengesetz in TH-HFK 2, Stellenwert 30, Gehaltsklasse 6, wofür ein monatliches Einstiegsgehalt auf Vollzeitbasis von EUR 2.131,58 brutto vorgesehen ist. An Vordienstzeiten können max. 4 Jahre angerechnet werden. Abhängig vom Arbeitserfolg werden Leistungsprämien ausgezahlt.

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn diese mit allen oben angeführten Unterlagen bis spätestens 21.08. 2020, 12.00 Uhr, bei der Amtsleitung, Mag. Sandra Schneeweiß, einlangen. Gerne können Bewerbungen auch per Email an amtsleitung@radenthein.gv.at übermittelt werden.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Aufwendungen im Zusammenhang mit der Bewerbung nicht möglich ist.

Der Bürgermeister:
Michael Maier e.h.