Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten – Bautechniker*in (m/w/d)

Die Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten bietet als modernes „Dienstleistungsunternehmen“ ein gutes Arbeitsklima, um kompetent, aufgeschlossen und bürgernah öffentliche Aufgaben und Dienstleitungen zu erfüllen.

Die Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten verstärkt ihr Team im Bauamt durch
eine / einen Bautechniker*in
(Schwerpunkt Hochbau)

Die vielseitigen Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle umfassen unter anderem:
•  Hochbautechnische Sachverständigenaufgaben – Amtssachverständiger in Baubewilligungsverfahren (Erstellung von Gutachten)
•  Beurteilung von Bauvorhaben nach dem Kärntner Baurecht
•  Baufachliche Beratung für Bauinteressenten und Baubehörde
•  Darüberhinausgehende technische wie administrative Tätigkeiten nach Bedarf in Bauangelegenheiten, Raumordnung, Brandschutz, Grundstücksteilung
•  Schriftverkehr für administrative Aufgaben (vorwiegend für den bautechnischen Fachbereich)
•  Bautechnische Aufgaben (Gebäudeüberprüfung, -erhaltung, -instandsetzung und -ertüchtigung etc.)
•  Planungen, Kostenschätzungen, Ausschreibungen, Bauleitungen und Abrechnungen – baulicher Maßnahmen im kommunalen Hochbau)
•  anfallende weitere Tätigkeiten im Bauamtsbereich

Zeitpunkt der Aufnahme: ehestmöglich

Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt mit 40 Wochenstunden

Einstufung und Entlohnung: Gemäß den Bestimmungen des Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, erfolgt eine Einstufung in die Gehaltsklasse 12, Stellenwert 48. Das Bruttomonatsgehalt beträgt mindestens 3.323,– Euro und erhöht sich entsprechend allfälliger anrechenbarer Vordienstzeiten (maximal 8 Jahre).

Allgemeine Voraussetzungen:
•  Abschluss einer höheren technischen Lehranstalt der Fachrichtung Hochbau oder eine vergleichbare Ausbildung
•  gute EDV-Anwenderkenntnisse
•  die österreichische Staatsbürgerschaft
•  Führerschein der Klasse B

Erwünschte Kenntnisse:
•  Kenntnisse der bautechnischen Vorschriften der damit verbundenen Gesetze und Normen im Kärntner Baurecht (Bauordnung, Bauvorschriften, OIB-Richtlinie, Bauansuchenverordnung, Gemeindeplanungsgesetz, Grundstücksteilungsgesetz, Feuerpolizei- und Gefahrenpolizeiordnung etc.)
•  EDV-Kenntnisse MS Office, ELAK (elektronischer Akt), AutoCAD, GIS-Anwendungen, AUER-Bausoftware)
•  Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit, Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, sehr gute Rechtschreibkenntnisse; seriöses Auftreten und Verhandlungsgeschick.

Von Vorteil:
•  Erfahrung im Gemeindedienst
•  einschlägige Berufserfahrung – vorzugsweise in planender und bauleitender Position
•  fachbezogene EDV-Kenntnisse für Planungen

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
•  Motivationsschreiben
•  Lebenslauf mit Lichtbild, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
•  Ausbildungsnachweise
•  etwaige Dienstzeugnisse
•  Geburtsurkunde
•  Staatsbürgerschaftsnachweis
•  Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern

Bei Interesse laden wir Sie ein, Ihre Bewerbung online auf der Homepage des Gemeinde-Servicezentrums (https://bewerbung.cnc.gv.at) bis spätestens 21.08.2022 hochzuladen.

Für Fragen steht das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Feldkirchen, am 01.08.2022

Der Bürgermeister
Martin Treffner