Stadtgemeinde Bleiburg – Mitarbeiter*in im Bauamt

Stellenausschreibung

Bei der Stadtgemeinde Bleiburg gelangt ab April 2022 eine Stelle als

Mitarbeiter*in im Bauamt

in Vollzeitbeschäftigung, zur Besetzung.

Die vielseitigen Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle umfassen unter anderem:
• Bau- und Raumordnungswesen
• Bau- und Feuerpolizei
• Erstellung von Bescheiden bzw. Verordnungsentwürfen
• Angelegenheiten nach dem Kärntner Gemeindekanalisationsgesetz und
dem Kärntner Gemeindewasserversorgungsgesetz
• Wasserwirtschaftliche Angelegenheiten
• Wohnbaustatistiken/AGWR
• Angelegenheiten nach dem Veranstaltungsgesetz
• Straßenrecht
• Parteienverkehr
• Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
• Diverse Sachbearbeitungen

Zeitpunkt der Aufnahme: April 2022

Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt mit 40 Wochenstunden

Einstufung und Entlohnung: Gemäß den Bestimmungen des Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, erfolgt eine Einstufung in die Gehaltsklasse 9, Stellenwert 39. Das Bruttomonatsgehalt beträgt mindestens 2.823 Euro und erhöht sich entsprechend allfälliger anrechenbarer Vordienstzeiten (maximal 6 Jahre) auf 3.155 Euro.

Allgemeine Voraussetzungen:
• Abschluss einer höheren, der Verwendung entsprechenden Schule oder
• der Verwendung entsprechender Lehrabschluss bzw. mittlere Schulausbildung und zumindest einjährige einschlägige berufliche Erfahrung und einschlägige Zusatzausbildung im Mindestausmaß von ca. 150 Unterrichtseinheiten und
• die österreichische Staatsbürgerschaft

Erwünschte Aufnahmevoraussetzungen:
• Grundkenntnisse im Bau- und Verwaltungsrecht
• Facheinschlägige Zusatzausbildungen
• Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
• einschlägige Berufspraxis im Büro bzw. Verwaltungsbereich
• Sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Office)
• Belastbarkeit und Bereitschaft zu zeitlichen Mehrleistungen
• freundlicher Umgang mit Menschen, selbständiges Arbeiten sowie Flexibilität und Belastbarkeit
• Team- und Kommunikationsfähigkeit
• abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern
• von Vorteil Kenntnisse der slowenischen Sprache.

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
• Motivationsschreiben
• Lebenslauf mit Lichtbild, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
• Ausbildungs- und Dienstzeugnisse
• Geburtsurkunde
• Staatsbürgerschaftsnachweis
• Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern

Bei Interesse laden wir Sie ein, Ihre Bewerbung online auf der Homepage des Gemeindeservice Zentrums (https://bewerbung.cnc.gv.at) bis spätestens 11.02.2022 hochzuladen.

Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden bereits im Rahmen der Vorselektion aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Für Fragen steht das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Hinweis gemäß § 6 Abs. 2 Kärntner Landes – Gleichbehandlungsgesetz, i.d.g.F.: Bewerbungen von Frauen für die gegenständliche Planstelle sind besonders erwünscht, wenn der Anteil der Frauen im Wirkungsbereich der Dienstbehörde für die ausgeschriebene Verwendung (Einstufung) unter 50 Prozent liegt.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Personenbezogene Daten werden nur für jenes Verfahren herangezogen, bei dem Sie sich aktuell beworben haben. Anhand der Bewerbungsunterlagen wird geprüft, ob die geforderten Anstellungserfordernisse erfüllt werden und ob eine weitere Miteinbeziehung ins Verfahren möglich ist.

 

Bleiburg, im Jänner 2022

Der Bürgermeister:

Stefan Visotschnig