Sozialhilfeverband Hermagor – Community Nurse (m/w/d)

Stellenausschreibung

Sie suchen eine neue Herausforderung in der Pflege und möchten ihre Kompetenzen in einem neuen Bereich einsetzen? Sie möchten Teil des Pilotprojektes Community Nursing sein und sich als regionale Ansprechperson für pflegerische Belange etablieren?

Ihre Aufgaben:
• Information und Beratung der älteren Bevölkerung zu Pflege- und Gesundheitsfragen
• Information und Beratung von pflegenden Angehörigen
• Organisation und Koordination von Hilfsangeboten und Hilfestellung bei administrativen Belangen
• Zusammenarbeit und Vernetzung mit den bestehenden Einrichtungen und Institutionen
• Sie halten Informationsveranstaltungen ab und erhöhen das Bewusstsein für Prävention und Gesundheitsförderung in der Region

Beschäftigungsausmaß: Vollzeit

Das bringen sie mit:
• Abgeschlossene Ausbildung als Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger*in
• Eintragung im Gesundheitsberuferegister
• Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einem facheinschlägigen Bereich, wünschenswert sind mehr als 5 Jahre Berufserfahrung
• Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
• Führerschein der Klasse B
• Gute Kommunikationsskills und professionelles Auftreten

Was sie zum idealen Kandidaten macht:
• Sehr gute MS-Office Kenntnisse
• Kenntnisse im Projektmanagement und der Durchführung von Schulungen und Veranstaltungen
• Kenntnisse der regionalen Versorgungslandschaft
• Eine Absolvierte Weiterqualifizierung (Weiterbildungen, Uni-Lehrgänge, …) in Richtung einer systemischen Perspektive (z. B. Studiengänge zu Community Nursing, Pflegewissenschaft oder Pflegemanagement)

Was wir ihnen anbieten:
• Eine breite Palette von unterschiedlichsten Aufgaben (z.B. Hausbesuche, Beratung, Case-Management, Vernetzung, Organisation von Sprechstunden/Veranstaltungen, Bedarfserhebung, usw.)
• Professionelles Onboarding, Supervision und Fortbildung
• Intensive Vernetzung und Austausch mit Kolleg*innen, Expert*innen und zentralen Stabstellen
• Flexible Arbeitszeiten und kein Nachtdienst
• Die Entlohnung erfolgt nach dem Ktn. Gemeindemitarbeiterinnengesetz (Gehaltsklasse 9) ab brutto € 2.823,00 Vollzeitbasis.
• Die Stelle ist grundsätzlich für die Dauer des EU-Projektes bis Ende 2024 befristet.

Bei Interesse laden wir Sie ein, Ihre Bewerbung online auf der Homepage des Gemeinde-Servicezentrums (https://bewerbung.cnc.gv.at) bis spätestens 07.10.2022 hochzuladen.

Auskünfte: Markus Pernull, BSc
Projektleitung
0664/ 135 9964