Schulgemeindeverband St. Veit a. d. Glan – MitarbeiterIn in der Verwaltung

Stellenausschreibung

Beim Schulgemeindeverband St. Veit/Glan gelangt zum 01.01.2022 eine Planstelle als

MitarbeiterIn in der Verwaltung

In Vollzeitbeschäftigung zur Besetzung.

Der Aufgabenbereich umfasst unter anderem
• Vertretung des Finanzverwalters
• Vertretung Lohnverrechnung
• Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
• Beschaffungsmanagement
• Korrespondenz mit den einzelnen Schulleitern
• Übernahme einzelner Sachbearbeitungsaufgaben aus dem Bereich Bau
• Erteilung v. Auskünften an Bürger, Telefondienst, Postdienst
• allg. Schriftverkehr, Sekretariatsarbeiten

BewerberInnen um diese Planstelle haben nachzuweisen:
• der Verwendung entsprechender Lehrabschluss bzw. mittlere Schulausbildung oder
• keine mittlere Schulausbildung bzw. keinen der Verwendung entsprechender Lehrabschluss, je-doch besondere bürobezogene Qualifizierungsmaßnahmen und Berufspraxis in einem Büro von zumindest einem Jahr oder
• mittlere Schulausbildung (nicht kaufmännisch) bzw. Lehrabschluss (nicht der Verwendung entsprechend) und mehrjährige einschlägige berufliche Erfahrung
• die österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkten Zugang zum österr. Arbeitsmarkt.

Erwünschte Aufnahmevoraussetzungen:
• einschlägige Berufspraxis im Büro- bzw. Verwaltungsbereich
• Grundkenntnisse der öffentlichen Verwaltung
• Kenntnisse in der Buchhaltung und Lohnverrechnung
• Eignung zur selbständigen und eigenverantwortlichen Aufgabenerfüllung
• sehr gute EDV-Kenntnisse
• Zuverlässigkeit, genaue Arbeitsweise und eine vertrauenswürdige und engagierte Persönlichkeit
• Belastbarkeit und hohe Flexibilität
• Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern

Beilagen:
Motivationsschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Zeugnisse über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnis-se und der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern.

Dienstverhältnis:
Gemäß den Bestimmungen des Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, erfolgt eine Einstufung in die Gehaltsklasse 7, Stellenwert 33. Das Bruttomonatsgehalt beträgt für 40 Wochenstunden voraussichtlich 2.512,00 Euro und erhöht sich entsprechend allfälliger anrechenbarer Vordienstzeiten (maximal 4 Jahre).

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte online auf https://bewerbung.cnc.gv.at bis spätestens 02.11.2021.

Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden bereits im Rahmen der Vorselektion aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Für diesbezügliche Fragen steht Ihnen das Gemeinde-Servicezentrum unter 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Hinweis gemäß § 6 Abs. 2 Kärntner Landes – Gleichbehandlungsgesetz, i.d.g.F.: Bewerbungen von Frauen für die gegenständliche Planstelle sind besonders erwünscht, wenn der Anteil der Frauen im Wirkungsbereich der Dienstbehörde für die ausgeschriebene Verwendung (Einstufung) unter 50 Prozent liegt.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Personenbezogene Daten werden nur für jenes Verfahren herangezogen, bei dem Sie sich aktuell beworben haben. Anhand der Bewerbungsunterlagen wird geprüft, ob die geforderten Anstellungserfordernisse erfüllt werden und ob eine weitere Miteinbeziehung ins Verfahren möglich ist.

St. Veit/Glan, 11.10.2021
Der Vorsitzende:
LAbg. Bgm. Franz PIROLT eh.