Marktgemeinde Velden am Wörther See – handwerkliche Fachkraft (Wasserwart*in)

Stellenausschreibung

Bei der Marktgemeinde Velden am Wörther See gelangt zum ehest möglichen Zeitpunkt eine Planstelle als handwerkliche Fachkraft (Wasserwart/in), in Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden), zur Besetzung.

Der Aufgabenbereich umfasst unter anderem:
• Wasserversorgung der Marktgemeinde Velden am Wörther See
• Wartung und Instandhaltung der Anlagentechnik
• Reparaturarbeiten im Wasserversorgungssystem
• Aufsicht und Regelung des Wasserzuflusses
• Anlagensteuerung
• Behebung von Rohrbrüchen
• Steuerung der Schaltzentrale

BewerberInnen um diese Planstelle haben jedenfalls nachzuweisen:
• Der Verwendung entsprechender handwerklicher Lehrabschluss bzw. technische mittlere Schulausbildung oder
• Lehrabschluss (nicht verwendungsbezogen) bzw. sonstige mittlere Schulausbildung (nicht verwendungsbezogen) und einschlägige Zusatzausbildung von zumindest 90 Unterrichtseinheiten sowie mehrjährige einschlägige berufliche Erfahrung
• österreichische Staatsbürgerschaft oder freier Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt.

Für die Betrauung mit dieser Funktion ist es erforderlich, dass sich der ordentliche Wohnsitz in örtlicher Nähe zur Marktgemeinde Velden am Wörther See befindet.

Erwünscht: Ausbildung zum/r Wassermeister/in oder die Bereitschaft diese zu absolvieren, Lehrabschluss als Wasserleitungsinstallateur/in oder Elektriker/in, Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, Einsatzbereitschaft, vielseitige handwerkliche Verwendbarkeit, selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, wirtschaftliches Denken, Flexibilität, Dienstverrichtung auch außerhalb der normalen Arbeitszeit (Überstunden, Nachtdienst, Wochenenddienst usw.).

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen (in Kopie) beizufügen: Anschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse und Nachweise über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnisse, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis sowie der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern.

Entlohnung: Das Monatsbruttogehalt für diese Position (Gehaltsklasse 7, Stellenwert 33) beträgt 2.240,01 Euro und erhöht sich entsprechend allfälliger anrechenbarer Vordienstzeiten (maximal 4 Jahre) auf 2.434,89 Euro. Es wird darauf hingewiesen, dass auf das Dienstverhältnis die Bestimmungen des Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, anzuwenden sind. Für diesbezügliche Fragen steht das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463/55 111 350 zur Verfügung.

Gemäß § 6 Abs. 2 des Landesgleichbehandlungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1994, i. d. g. F., hat die Ausschreibung den Hinweis zu enthalten, dass Bewerbungen von Frauen erwünscht sind, weil der Anteil der Frauen im Wirkungsbereich der Dienstbehörde für die ausgeschriebene Verwendung (Einstufung) unter 50 Prozent liegt.

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn diese mit allen oben angeführten Unterlagen bis spätestens Freitag, dem 26.03.2021 12.00 Uhr, beim Gemeindeamt der Marktgemeinde Velden am Wörther See, Seecorso 2, 9220 Velden, eingelangt sind. Aufgrund der einfacheren Verarbeitung Ihrer Daten begrüßen wir es, wenn Sie sich per E-Mail (velden@ktn.gde.at; Betreff: Stellenausschreibung Wasserwart/in) bewerben.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Velden, am 12.02.2021

Der Bürgermeister:

Ferdinand Vouk