Gemeinde Kappel am Krappfeld – MitarbeiterIn in der allgemeinen Verwaltung

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Kappel am Krappfeld ist ein innovativer öffentlicher Dienstleister. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen herausfordernden Aufgaben gegenüber, bei denen Sie mit hoher Qualifikation, viel Potential und starker Motivation aktiv mitgestalten können.

Sie denken an eine berufliche Veränderung, sind dynamisch, motiviert und kommunikativ und wollen Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Gemeinde Kappel am Krappfeld einsetzen?

Dann bewerben Sie sich als

Mitarbeiter/Mitarbeiterin in der allgemeinen Verwaltung
als Karenzvertretung in Teilzeitbeschäftigung (30 Wochenstunden).

Zeitpunkt der Aufnahme: ehestmöglich

Beschäftigungsausmaß: Teilzeit (75%)

Einstufung und Entlohnung: Gemäß den Bestimmungen des Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, erfolgt eine Einstufung in die Gehaltsklasse 7, Stellenwert 33. Das Bruttomonatsgehalt beträgt für 75% Beschäftigungsausmaß mindestens 1.655,99 Euro und erhöht sich entsprechend allfälliger anrechenbarer Vordienstzeiten (maximal 4 Jahre).

Für diesbezügliche Fragen steht das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse (erforderliche Qualifikationsnachweise):
• Der Verwendung entsprechender Lehrabschluss bzw. mittlere Schulbildung oder
• Keine mittlere Schulausbildung bzw. kein der Verwendung entsprechender Lehrabschluss, je-doch besondere bürobezogene Qualifizierungsmaßnahmen und Berufspraxis in einem Büro von zumindest einem Jahr oder mittlere Schulausbildung (nicht kaufmännisch) bzw. Lehrabschluss (nicht der Verwendung entsprechend) und mehrjährige einschlägige berufliche Erfahrung sowie
• die österreichische Staatsbürgerschaft.

Was Sie mitbringen:
• Genauigkeit, selbstständige und zuverlässige Aufgabenerledigung
• EDV-Kenntnisse (MS-Office) und Büromanagement

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
• Lebenslauf mit Lichtbild, Telefonnummer und E-Mail-Adresse,
• Zeugnisse und Nachweise über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnisse,
• Staatsbürgerschaftsnachweis
• der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern

Bei Interesse laden wir Sie ein, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen beim Gemeinde-Servicezentrum per E-Mail unter personal@ktn.gde.at; mit dem Betreff: „Kappel am Krappfeld – allgemeine Verwaltung“ bis spätestens 17.07.2020 einzubringen.

Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden bereits im Rahmen der Vorselektion aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Personenbezogene Daten werden nur für jenes Verfahren herangezogen, bei dem Sie sich aktuell beworben haben. Anhand der Bewerbungsunterlagen wird geprüft, ob die geforderten Anstellungserfordernisse erfüllt werden und ob eine weitere Miteinbeziehung ins Verfahren möglich ist.

Kappel am Krappfeld, am 26.06.2020

Der Bürgermeister
Josef Klausner