Gemeinde Neuhaus – Wirtschaftshofmitarbeiter*in (m/w/d)

Stellenausschreibung

Wirtschaftshofmitarbeiter*in (m/w/d)

Gemeinde Neuhaus Vollzeit

Die Gemeinde Neuhaus ist eine dynamische und familienfreundliche Gemeinde und befindet sich im äußersten Osten des Jauntals südlich der Drau. Das kleine, hoch motivierte Team von bis dato 3 Verwaltungsmitarbeiterinnen, einem ständigen Bauhofmitarbeiter, zwei Kindergartenpädagoginnen und einer Reinigungskraft ist stets bemüht, eine kompetente Anlaufstelle für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu sein sowie Projekte in der Gemeinde Neuhaus umzusetzen.

Aufgabengebiet
• Straßen-, Wege-, Brücken- und Wildbachinstandhaltungen
• Ortsbild- und Grünanlagenpflege
• Wartung von Bach- und Hangsicherungsanlagen
• Übernahme Tierkörperentsorgung
• Wasser-, Kanal- und Abfallwirtschaft inkl. digitaler Dokumentation
• Wildbach- und Straßenbegehungen inkl. digitaler Dokumentation
• Wartung von Gebäuden und Gebäudetechnik (Facility Management) sowie von (Sport-, Spiel-)Anlagen und Sitzgelegenheiten
• Winterdiensttätigkeiten im Bereich der öffentlichen Gebäude, einschließlich Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit
• Unterstützungsleistungen bei (Bau-)Projekten der Gemeinde Neuhaus
• Inventurtätigkeiten
• Gebäudereinigungstätigkeiten (Innen- und Außenbereich)
• Beaufsichtigung Gemeindewald inkl. Gemeindewaldpflegetätigkeiten
• Katastrophendienst einschließlich Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit

Übernahme der Funktion: 01.02.2023

Entlohnung: Diese Stelle unterliegt den Bestimmungen des Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, und es erfolgt eine Einstufung in die Gehaltsklasse 6, Stellenwert 30. Das Bruttomonatsgehalt beträgt für 40 Wochenstunden 2.418 Euro und erhöht sich entsprechend allfälligen anrechenbaren Vordienstzeiten (maximal 4 Jahre). (https://www.gemeinde-servicezentrum.at/wp-content/uploads/2021/12/Gehaltstabelle-nach-K-GMG-2022.pdf)

Was erwartet die Gemeinde von Ihnen?
• einen der Verwendung entsprechenden handwerklichen Lehrabschluss bzw. technische mittlere Schulausbildung oder
Führerschein der Klasse B, BE, C (Führerschein der Klasse BE, C ist, wenn nicht bereits vorhanden, innerhalb einer gesondert zu vereinbarenden Frist nachzuholen)
• Digitalisierungs- und Dokumentationskenntnisse
• Interkommunale Zusammenarbeit im Bereich Bauhof mit umliegenden Gemeinden (regulärer Dienst an mehreren Dienstorten)
• Ausbildung zum Wasserwart (wenn nicht bereits vorhanden, innerhalb einer gesondert zu vereinbarenden Frist nachzuholen)
• Mitarbeit bei örtlichen Feuerwehren gewünscht
• Erste-Hilfe-Ausbildung gewünscht
• Motorsägenkurs gewünscht (oder ähnlicher Qualifikationsnachweis bzw. Praktika)
• die österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt

Das bringen Sie mit:
• abgeschlossene Lehrausbildung in einem einschlägigen handwerklichen Beruf
• universelles handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
• Teamgeist
• Selbstständigkeit
• Leistungsbereitschaft
• Pflichtbewusstsein
• Selbstorganisation
• Interesse und Bereitschaft zur Weiterbildung
• Bereitschaft zur Dienstverrichtung außerhalb der normalen Arbeitszeit (Nachtdienst, Wochenenddienst, Bereitschaftsdienst)
• Mitgliedschaft in der ortsansässigen Feuerwehr (auch Gastmitgliedschaft möglich) oder die Bereitschaft zum Beitritt.

Wir bieten Ihnen:
• ein breites Spektrum an abwechslungsreichen Aufgabengebieten
• der Funktion entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten
• ein kompetentes und motiviertes Team
• Krisensicherer Arbeitsplatz
• Betriebliche Gesundheitsförderung

Bei Interesse laden wir Sie ein, Ihre Bewerbung online auf der Homepage des Gemeinde-Servicezentrums (https://bewerbung.cnc.gv.at) bis spätestens 09.09.2022 hochzuladen.

Für Fragen steht das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden bereits im Rahmen der Vorselektion aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Neuhaus, am 01.08.2022

Der Bürgermeister
Patrick Skubel