Abfallwirtschaftsverband Spittal a. d. Drau – Mitarbeiter*in im handwerklichen Dienst

 Stellenausschreibung

Der Abfallwirtschaftsverband Spittal an der Drau ist ein Zusammenschluss von 20 Gemeinden vom Bezirk Spittal an der Drau und fünf Gemeinden aus dem Bezirk Villach Land. Er kümmert sich um die Abfälle der Mitgliedsgemeinden und betreibt ein Altstoffsammelzentrum, eine Kompostanlage, eine Umladestation sowie eine Deponie.

Zur Verstärkung unseres Teams im Gemeindeamt suchen wir eine/n:

Mitarbeiter*in im handwerklichen Dienst

Die vielseitigen Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle umfassen unter anderem:
• Bedienung, Wartung und Reinigung von Maschinen (Radlader, Schredder, Siebanlage, Kompostumsetzer, etc.)
• Bedienung, Wartung und Reinigung von Anlageteilen
• Kundenverkehr

Zeitpunkt der Aufnahme: 01. Juni 2021

Beschäftigungsausmaß: Vollzeit (40 Wochenstunden)

Einstufung und Entlohnung: Gemäß den Bestimmungen des Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, erfolgt eine Einstufung in die Gehaltsklasse 7, Stellenwert 33. Das Bruttomonatsgehalt beträgt auf Vollzeitbasis mindestens 2.240,01 Euro und erhöht sich entsprechend allfälliger anrechenbarer Vordienstzeiten (maximal 4 Jahre).

Anstellungserfordernisse (unbedingt erforderliche Qualifikationsnachweise):
• einen der Verwendung entsprechenden handwerklichen Lehrabschluss bzw. eine technische mittlere Schulausbildung oder
• Lehrabschluss (nicht verwendungsbezogen) bzw. sonstige mittlere Schulausbildung (nicht verwendungsbezogen) und einschlägige Zusatzausbildung von zumindest 90 Unterrichtseinheiten sowie mehrjährige einschlägige berufliche Erfahrung sowie
• Berufserfahrung in einem österreichischen Abfallwirtschaftsbetrieb
• Führerschein der Klasse B, C
• die österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt

Erwünschte Aufnahmevoraussetzungen:
• Führerschein der Klassen CE und F,
• abgeschlossene Ausbildung als Schlosser, Mechaniker, Baumaschinentechniker oder Gärtner,
• vielseitige handwerkliche Fähigkeiten,
• einschlägige Praxis,
• Bereitschaft zur Dienstverrichtung außerhalb der normalen Arbeitszeit,
• EDV-Grundkenntnisse,
• selbständiges Arbeiten,
• Teamfähigkeit,
• Kontaktfreudigkeit,
• Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung.

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
• Motivationsschreiben
• Lebenslauf mit Lichtbild, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
• Ausbildungs- und Dienstzeugnisse
• Kopie des Führerscheins
• Geburtsurkunde
• Staatsbürgerschaftsnachweis
• Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte online auf https://bewerbung.cnc.gv.at bis spätestens 30.04.2021.

Für Fragen steht Ihnen das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Hinweis gemäß § 6 Abs. 2 Kärntner Landes – Gleichbehandlungsgesetz, i.d.g.F.: Bewerbungen von Frauen für die gegenständliche Planstelle sind besonders erwünscht, wenn der Anteil der Frauen im Wirkungsbereich der Dienstbehörde für die ausgeschriebene Verwendung (Einstufung) unter 50 Prozent liegt.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Personenbezogene Daten werden nur für jenes Verfahren herangezogen, bei dem Sie sich aktuell beworben haben. Anhand der Bewerbungsunterlagen wird geprüft, ob die geforderten Anstellungserfordernisse erfüllt werden und ob eine weitere Miteinbeziehung ins Verfahren möglich ist.

Spittal an der Drau, am 30.03.2021

Der Vorsitzende

Gerhard Pirih