Wasserverband Millstätter See – Geschäftsführer*in (m/w/d)

Gemäß den Bestimmungen des Bundesgesetzes über Transparenz bei der Stellenbesetzung im staatsnahen Unternehmensbereich (Stellenbesetzungsgesetz), BGBI. 1 Nr. 26/1998 idgF. gelangt beim Wasserverband Millstätter See die Position eines

 

Geschäftsführers (m/w/d)

 

in Vollbeschäftigung (40 Stunden) zur öffentlichen Ausschreibung. Die Geschäftsführung umfasst die gesamten technischen, kaufmännischen und administrativen Agenden des Verbandes.

 

Der Wasserverband Millstätter See ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach § 87 des Wasserrechtsgesetzes (WRG) 1959 i.d.g.F. Er plant, errichtet und betreibt gemäß seiner Satzungen im Verbandsbereich die Kanalisationsanlagen und die Kläranlage in Spittal/Drau.

Sitz des Verbandes ist in Spittal an der Drau. Weitere Informationen können Sie unter www.wvm.at entnehmen.

 

Unser Anforderungsprofil

  • die österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Umfassendes Wissen zum Betrieb von Kanalisations- und Kläranlagen sowie Erfahrungen als Betriebsleiter oder Geschäftsführer in diesem Bereich von Vorteil
  • Abgeschlossene betriebswirtschaftliche Ausbildung (zB wirtschaftlicher Lehrabschluss oder betriebswirtschaftliche Matura, Fachhochschule, Universität oder Business Manager Ausbildung/MAS)
  • Erfahrungen in einem Gewerbe- oder Industrieunternehmen der Elektrotechnik – Maschinenbau – Anlagenbau – Bauwesen oder in der Abfallwirtschaft wird vorausgesetzt.
  • Grundkenntnisse in Umwelttechnik (Abschluss eines Lehrgangs in Umwelttechnik von Vorteil)
  • Grundlegende Kenntnisse des Bundesvergabegesetzes wünschenswert
  • Erfahrung im Bereich der Personalführung. Für die Ausübung der Position ist auch ein Nachweis als Ausbilder vorteilhaft
  • Gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint) sind Voraussetzung
  • Berufserfahrung im Bereich Projektmanagement (Erfahrungen im öffentlichen Bereich mit der Ermittlung von Gebühren/Betriebskostenabrechnungen von Vorteil)
  • guter und kompetenter Umgang mit den Bürger*innen, sicheres und repräsentatives Auftreten, Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit sowie Problem- und Konfliktlösungsfähigkeit werden vorausgesetzt

 

Dienstverhältnis: nach den Bestimmungen des Angestelltengesetzes

Voraussichtlicher Dienstbeginn: Juli 2023

 

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
Anschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse und Nachweise über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnisse, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis und der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern. Bei einer Einladung zum Hearing ist im Vorfeld der Versicherungsdatenauszug zu übermitteln.

 

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte über das Gemeinde-Servicezentrum (GSZ) online auf https://bewerbung.cnc.gv.at bis spätestens 09. 01 2023.

Für Fragen steht Ihnen das GSZ unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden bereits im Rahmen der Vorselektion aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

 

Für den Wasserverband Millstättersee
Obmann Bgm. Michael Maier